Dekanatsentwicklung im Dekanat Neu-Ulm

Stacks Image 9
Seit Oktober 2019 bin ich mit einer halben Stelle für die Begleitung der Dekanatsentwicklung im Dekanat Neu-Ulm zuständig. Schwerpunkte liegen auf Fragestellungen aus dem Prozess „Profil und Konzentration“ sowie der Umsetzung der Landesstellenplanung vor Ort. Dabei ist es mir wichtig, Regionen und Gemeinden darin zu unterstützen, wie sie dem auf die Spur kommen können, was Menschen brauchen und wie sie helfen können, dass Menschen einen einfachen Zugang zur Liebe Gottes finden. Dafür brauchen wir auch dienliche Strukturen und müssen mit den vorhandenen Ressourcen zurechtkommen.

Die Landesstellenplanung wird in unserem Dekanat durch eine Prozessgruppe vorgedacht und geplant. Alle wesentlichen Entscheidungen werden im Dekanatsausschuss getroffen. Zur Prozessgruppe gehören: Jürgen Pommer (Dekan), Ruth Šimeg (stellv. Dekanin), Peter Kellermann (Mitglied des Präsidiums der Dekanatssynode), Dr. Karin Mehr (Mitglied des Präsidiums der Dekanatssynode), Kathrin Bohe (Dekanatsentwicklung)

Pfrin. Kathrin Bohe, Tel: 07307 / 9542014, Mail: kathrin.bohe@elkb.de

Zeitplan für die Landesstellenplanung

Juni 2021
Delegation in die Regiogruppen (Regionale Arbeitsgruppen für die Landesstellenplanung)
Nach dem 7.7.2021
Stellenkontingente der Regionen und der Regelkatalog werden bekannt gegeben
Ab 12.7.2021
Erste Sitzung der Regiogruppen
Ab Juli 2021
Start der Konzeptionsgruppen
Dezember 2021
Erste Rückmeldungen aus den Konzeptionsgruppen
Bis Januar 2022
Erste Gedanken zu Szenarien - Rückmeldung im DA
Frühjahr 2022
Beschluss des DA zu den entwickelten Szenarien
Sommer 2022
Verteilungsvorschlag
Herbst 2022
Ins Benehmen gehen (Anhörung der Kirchenvorstände, Dienste und Werke)
Januar 2023
Verteilungsbeschluss und Beschluss der Konzeptionen
Bis Juni 2024
Umsetzung der Landesstellenplanung 2020

Material zur Dekanatsentwicklung

Einstellung der Materialien: Pfr. Andreas Erstling, Weißenhorn